Numerologische Jahresvorschau 2022 – Teil 2

Da das Jahr 2022 Verdecktes und Verborgenes ans Tageslicht bringen möchte, könnte es gut sein, dass wir aufsehenerregende Gerichtsprozesse erleben, die spektakulär und explosiv über die Bühne gehen.
Und: „Wer oder was sich outen möchte – 2022 ist ein gutes Jahr dafür“!

Ein weiterer wichtiger Aspekt für 2022 ist die immer stärker werdende Sehnsucht, oder auch Suche, nach echter Liebe, Harmonie, Geborgenheit und nach wahren Werten. Das kann sich in der Neugestaltung des Heimes zeigen, indem Wände gestrichen, Räume neu gestaltet und dekoriert werden, neu gebaut oder erweitert wird, was oder wie auch immer, man will sich Wohlfühloasen schaffen. Gleichzeitig ergibt es sich, dass wir wieder oder neu und anders erleben, wie das Zusammen-sein mit lieben Menschen und Gleichgesinnten zu einem anhaltenden Glücksgefühl werden kann. Glücklichsein könnte ganz neu definiert werden. Außerdem sehe ich eine Renaissance (alter) Werte. Eine Welt, in der oft die Performance mehr Beachtung erhält als der Inhalt, lässt uns wieder mehr auf das Ehrliche, das Echte besinnen. In Zeiten großer Veränderungen schenkt uns das Orientierung und Sicherheit. „Gib mir ein kleines bisschen Sicherheit, in einer Welt in der nichts sicher scheint…“!

Veränderungen im Außen gehen oft mit Veränderungen im Innen einher. Aktuell werden wir stark mit unseren Ängsten und Schattenthemen konfrontiert, jedoch will Belastendes jetzt (endlich) nicht mehr zurückgehalten werden. Was also fordert schon seit geraumer Zeit unsere Aufmerksamkeit? Wo schieben wir längst Überfälliges auf Wiedervorlage für später? Wegschauen ist aber nicht mehr, den Dingen auf den Grund gehen, sich nicht mehr wegducken, mutig sein und es aussprechen, lautet die Devise. Hier kann die beste Freundin/der beste Freund, die Familie, die Gruppe oder der Coach und Berater gute und heilsame Dienste leisten.

In ganz anderer Weise ist das Jahr 2022 ein ideales Jahr für Benefiz-Veranstaltungen aller Art. Die Kunst, die Musik, das Tanzen, Vergnügungen und Unterhaltung spielen dabei eine große Rolle. Neben Alltagsthemen und Aufgaben soll zum Ausgleich die Psyche (oder Seele?) in positive Resonanz kommen. Also angemessen ausgelassen, fröhlich-freudig und genussvoll leben ist erwünscht.
Wer außerdem schon immer einmal ein Ehrenamt übernehmen wollte, hat mit 2022 einen idealen Partner an seiner Seite. Das was Du gibst, kommt wieder zu Dir (in dein Herz) zurück.

 Mein „Blick in die fernere Zukunft“ zeigt mir, dass mehr und mehr Parallel-Welten und Parallel-Gesellschaften entstehen werden. Eine Anzahl von Menschen hat das Vertrauen in die Entscheider und Machthaber verloren und ist nicht mehr bereit, alles mitzutragen. Durch die Entstehung paralleler Gesellschaften und Lebensweisen werden neue, oft ungewöhnliche und unkonventionelle Zusammenschlüsse, Communities, Organisationen, (Zweck-) Verbindungen und Bewegungen entstehen, die sich im Verlauf zu weiteren und größeren Organisationen zusammenschließen, um dann wiederum an Macht und Einfluss zu gewinnen. Sie könnten zu Entscheidern der Zukunft werden.

Wir haben also auch in 2022 – wie immer – die Wahl. Nehmen wir uns doch die „positive 2“ zu Herzen. Leben wir licht- und liebevoll die Empathie, das Mitgefühl, den Zuspruch, die Sensibilität, das „Für“, das „Du“, das „Mit“ und das „Seite an Seite“, ganz nach dem Motto: „Es gibt viel Gutes, wir tun es“!  

Daniela Hofberger